Mit Sicherheit gut aufgestellt

Die Corona-Pandemie ist eine der größten Herausforderungen der letzten Jahrzehnte – für die Menschen und die Unternehmen gleichermaßen. Es gibt keine belastbaren Erfahrungswerte, das „richtige“ Verhalten wird gerade empirisch ermittelt und wir müssen in höchstem Maße Entscheidungen unter Unsicherheit treffen – Entscheidungstheorie in Praxisanwendung.

Gerade wir als Dienstleister tragen dabei eine besondere Verantwortung: auf der einen Seite für den bestmöglichen Schutz unserer Mitarbeiter zu sorgen und auf der anderen Seite die maximale Unterstützung für unsere Kunden sicherzustellen. Mit einem ganzen Bündel an kreativen Lösungen, täglicher Überprüfung und schnellen Anpassungen und Verbesserungen versuchen wir, beidem in besonderer Weise gerecht zu werden. Das gelingt deshalb, weil wir außergewöhnlich engagierte Mitarbeiter haben und über ein ausgeprägtes Ökosystem an Dienstleistern und Partnern verfügen, mit dem wir unsere Ideen – nicht nur in dieser Phase – unkonventionell umsetzen können.

 

Mit Einführung der Maskenpflicht konnten wir beispielsweise alle Mitarbeiter mit Community-Masken unseres Partners Epivo ausstatten. Eigentlich auf die Herstellung von Gitarrengurten spezialisiert, wurden die Masken innerhalb von nur 3 Tagen in vielen unterschiedlichen Farben und Mustern für uns umgesetzt. Eine klasse Leistung!

Natürlich kommen auch noch andere Schutzmaßnahmen zur Anwendung wie der Einsatz hochwertiger FFP2 Atemschutzmasken bei den Modelshootings in unserem Fotostudio. Denn die Ware unserer Kunden muß auch in der aktuellen Situation so schnell wie möglich in den Shop.