GEDORE

Preislisten-Produktion auf Knopfdruck für GEDORE

GEDORE ist einer der weltweit führenden Hersteller hochwertiger Werkzeuge im Premium-Segment. Begonnen hat die Erfolgsgeschichte im Jahre 1919 mit der Gründung einer kleinen Schmiede in Remscheid und der Entwicklung hochwertiger Handwerkzeuge.

Mit der konsequenten Expansion ins Ausland sowie der Übernahme spezialisierter Nischenhersteller ist das Unternehmen kontinuierlich gewachsen und konnte seine Marktposition nachhaltig ausbauen. Das Familienunternehmen beschäftigt heute 2.300 Mitarbeiter und ist in 70 Ländern vertreten.

Template-Erstellung mit „Comet“

Namhafte Kunden aus Industrie und Handwerk vertrauen seit vielen Jahren auf die Premium-Werkzeuge von GEDORE. Das Unternehmen hat seine 16.000 Produkte in den Linien GEDORE, GEDORE red und in der Zusatzmarke OCHSENKOPF gebündelt und präsentiert diese in optisch hochwertigen Printprodukten mit bis zu 700 Seiten.

GEDORE suchte einen neuen Partner mit einschlägigem Know-how und mehrjähriger Erfahrung in der Template-Erstellung mit „Comet“ von Werk II. Darüber hinaus sollte der Partner auch die Print-Ausleitung und anschließende Reinzeichnung der Printprodukte bis hin zur Druckdatenerstellung übernehmen. Schnell war die Entscheidung für w&co als leistungsfähigen Partner getroffen, um das erste Projekt umzusetzen.

Automatisierbarkeit des Produktionsprozesses

Die Produktdaten werden bei GEDORE im zentralen PIM-System von „Contentserv“ verwaltet. Nach Anbindung von w&co wurde umgehend mit der Entwicklung unterschiedlicher Templates, auf Grundlage vorgegebener Gestaltungsrichtlinien, begonnen. Gleichzeitig musste das PIM-System bei GEDORE weiter für die Printausleitung vorbereitet werden.
Eine größtmögliche Automatisierbarkeit des Produktionsprozesses, zunächst für die Preislisten in unterschiedlichen Landes- und Preisversionen, stand bei der Template-Erstellung, auf Basis von Adobe InDesign, im Vordergrund. Über ein umfangreiches Regelwerk werden die Produktinformationen bei der Print-Ausleitung ins Layout gebracht. Die Templates mit den Design-Vorgaben ermöglichen hierfür die komplexen Abfragen.

Effiziente Anpassung von Bildmaterial

Nach Projektstart und Testphase konnten so bereits nach einem Monat die seitenstarken Preislisten, in den unterschiedlichen Versionen, „auf Knopfdruck“ erstellt werden. Deutlich gestraffte Time-to Market Zyklen durch größtmögliche Automatisierung in der Print-Produktion war das anfänglich erklärte Ziel von GEDORE. Die unterschiedlichsten Sprachvarianten können nun vollkommen automatisiert hergestellt werden. Durch die Optimierung des Prozesses ist nicht nur eine größere Produktionssicherheit gegeben, sondern Durchlaufzeiten und Abstimmungsprozesse können zukünftig signifikant verkürzt werden.

„Das Team von w&co hat sich schnell in unsere Marken- und Produktwelt eingearbeitet und mit der kompetenten Realisation unserer Preislisten, auch in der guten Zusammenarbeit mit unseren PIM-Spezialisten, überzeugt“, Cem Topyildiz, Projektmanager CI & Design, GEDORE.

Bilder © GEDORE

https://www.gedore.com

Zurück zum w&co Portolio hier!