CLAAS

Spitzenplätze in der weltweiten Agrartechnik

Gegründet 1913 ist das Familienunternehmen CLAAS heute europäischer Marktführer bei Mähdreschern. Mit einer weiteren großen Produktgruppe – den selbstfahrenden Feldhäckslern – ist das Unternehmen mit Sitz im westfälischen Harsewinkel sogar Weltmarktführer.
Auf Spitzenplätzen in weltweiter Agrartechnik liegt CLAAS auch mit Traktoren sowie mit landwirtschaftlichen Pressen und Grünland-Erntemaschinen. CLAAS beschäftigt über 11.000 Mitarbeiter weltweit und erzielte im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 3,8 Milliarden Euro.

Komplexe Bildmontagen für Landmaschinen

Vermarktet werden die CLAAS Produkte über weltweite Vertriebskanäle – Print wie Online. Für die Inszenierung der erklärungsbedürftigen Produkte ist umfangreiches Bildmaterial unerlässlich. Um die Landmaschinen nicht immer neu auf Feldern und Wiesen aufwändig in Szene setzen zu müssen, sind komplexe Bildmontagen notwendig.
Oft ändern sich durch Produktinnovationen an den Maschinen auch während der Saison kleinere Details wie Scheinwerfer oder Spiegel. Zur Bewältigung des steigenden Bildvolumens suchte CLAAS nach einem Mediendienstleister mit skalierbaren Kapazitäten und einer ausgeprägten Kompetenz in der kreativen Bildbearbeitung.

Postproduktion für Produktdetails

Nach den Shootings werden alle neuen Bilder über die Bilddatenbank von CLAAS für w&co zur Verfügung gestellt. In einem individuellen Korrektur- und Freigabeprozess werden die Bilder bearbeitet, abgestimmt und abgenommen – ein reibungsloser Prozess, bei dem beide Seiten zu jeder Zeit den Überblick über den aktuellen Produktionsstatus haben. Der digitale Austausch von Produktdetails wird auf zwei unterschiedliche Weisen realisiert.
Die zu ändernden Teile wie z.B. Scheinwerfer werden im w&co Fotostudio in der gleichen Perspektive wie im Basisbild fotografiert und dann in der Postproduktion in dieses integriert. Sind die Austauschteile noch nicht produziert, erstellt w&co auf Basis von CAD-Konstruktionsdaten das benötigte Bildmaterial und montiert dieses in der richtigen Perspektive ins Basisbild.

Effiziente Anpassung von Bildmaterial

Durch die Umsetzung dieses eingängigen Prozesses konnte die Erstellung und Anpassung der Bilddaten wesentlich effizienter gestaltet werden. Änderungen an den Maschinen können so schneller und direkter in der Vermarktung präsentiert werden. Ein deutlicher Mehrwert für CLAAS, denn die Vermarktung zeigt zu jeder Zeit ein realistisches Bild der Produkte.
„Wir sind froh, w&co als neuen zuverlässigen Dienstleister gewonnen zu haben“, so Michel Tusch von CLAAS. „Durch die hohe Skalierbarkeit der Kapazitäten inkl. der Nutzung des w&co Fotostudios, gepaart mit den innovativen Herstellungsmethoden, können wir nun schneller unsere Werbemittel realisieren.“

Bilder © CLAAS

www.claas.de

Zurück zum w&co Portolio hier!