statement-of-the-month_11-e1447140948790

Systemgestützte Prozesse für Freiräume im Marketingmix

Das EHI Retail Institut zeigt in seinem Marketing-Monitor Handel 2015-2018: Prospektwerbung erzielt den höchsten Return on Marketing Invest (ROI), so die Ansicht von 60 Prozent der befragten Händler, und nimmt im Schnitt einen Budgetanteil von knapp 40 Prozent im Marketingmix ein. Dies bestätigt auch eine aktuelle Oracle Studie: Trotz der deutlichen Veränderung des Verbraucherverhaltens durch die Digitalisierung hat konventionelle Werbung für Marketer immer noch einen hohen Wert, die Mehrheit der Befragten (46 Prozent) wird das Budget für konventionelles Marketing nicht verändern.

Die Kunst besteht nun darin, Erfolgskonzepte im Print-Marketing wirkungsvoll im Konzert des digitalen Marketings einbinden – mit zentraler Kampagnen-Steuerung über durchgängig systemgestützte Content-Erstellungsprozesse. Dies schafft die nötigen personellen und finanziellen Freiräume, konventionelle Werbung auszureizen und sich innovativ mit neuen Wege in der digitalen Welt zu positionieren. Denn: 37% der in der Oracle-Studie befragten Unternehmen wollen ihr Marketingbudget stabil halten, 11% sogar reduzieren.

Zur EHI Studie
Zur Oracle Studie