statement-of-the-month_11-e1447140948790

Das Marketing treibt den digitalen Wandel

Laut der Adobe-Studie „Digital Roadblock Report 2015“ hat das Marketing zunehmenden Einfluß auf die strategische Entwicklung von Unternehmen und gilt als wichtiger Treiber des digitalen Wandels. Entsprechend fallen die Ergebnisse der KPMG-Studie „Global CEO Outlook 2015“ aus, wonach CEO für den notwendigen Wandel in ihren Unternehmen auf die Kraft des Marketings setzen und hier auch einen Fokus bei den Investitionen legen. Insbesondere gehen sie davon aus, dass innovative Technologien die Wertschöpfung neu definieren.

Das heißt für das Marketing: Die Erwartungshaltung ist hoch, was Umsatzwachstum verknüpft mit Initiativen für die Digitalisierung und Vernetzung der Absatzkanäle und Kundenkommunikation betrifft. Angesichts der technologischen Dynamik braucht es dafür strategisch denkende Partner, die über die nötigen Spezialkompetenzen sowohl in der IT als auch in den operativen Erstellungsprozessen im Marketing verfügen.

Zur Studie von Adobe
Zur Studie von KPMG